Polizei übt Einsatz bei Geiselnahme

Mi, 29. Nov. 2017

Von Dienstagabend bis Mittwochvormittag führte die Schaffhauser Polizei, zusammen mit der Kantonspolizei Thurgau, eine grössere Einsatzübung durch. Das zugrundeliegende Szenario war eine Geiselnahme in der Schaffhauser Kantonalbank mit anschliessender Verschiebung der fiktiven Täterschaft

nach Oberwiesen, Schleitheim, wo die Übung am Mittwochvormittag ihren Abschluss fand. Gemäss einer ersten Beurteilung sei die Übung erfolgreich verlaufen. Die einzelnen Bereiche werden nun analysiert, wobei die Erkenntnisse daraus in die Einsatzkonzepte der Schaffhauser Polizei beziehungsweise der Verkehrsbetriebe Schaffhausen einfliessen werden. 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Ohne Kunstrasen keine neuen Junioren

An der Gemeindeversammlung vom 1. Dezember in Neunkirch stellte die Sportplatzkommission den Antrag, den Sportplatz mit einem Kunstrasen zu sanieren. Zu diesem Projekt findet am 4. März eine Urnenabstimmung statt. Für den FC Neunkirch ist ein Kunstrasen unbedingt nötig. Mehr dazu im aktuellen «KBO».