Bauland soll erschlossen werden

| Di, 07. Jun. 2011

Der Beringer Gemeinderat beantragt dem Einwohnerrat, einen Kredit über rund 430 000 Franken zur Erschliessung des Quartiers «Underem Benze» zu genehmigen. Die Landparzellen gehören der SIG-Pensionskasse und der Gemeinde Beringen. Die Erschliessung ergibt rund 42 000 Quadratmeter Bauland, wovon auf die Gemeinde Beringen rund 6600 Quadratmeter entfallen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 2,7 Millionen Franken.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Neun Klettgauer Gemeinden beziehen, zwei zahlen

​Am Freitag veröffentlichte das Kantonale Volkswirtschaftsdepartement des Kantons Schaffhausen die Zahlen des Kantonalen Finanzausgleiches 2017 – Beringen und Löhningen sind die einzigen Gemeinden im Klettgau, die zahlen müssen. Lesen Sie mehr dazu in der aktuellen Ausgabe des «Klettgauer Bote».