Brand in einem Einfamilienhaus in Schleitheim

Do, 08. Nov. 2018

Am Donnerstagmittag kam es in einem Einfamilienhaus in Schleitheim zu einem Brand. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden. Vier Personen wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital zur Kontrolle gebracht. An der Liegenschaft entstand ein erheblicher Sachschaden.

Am Donnerstag gegen 13.00 Uhr bemerkte ein Hauseigentümer den Brand im Heizraum seines Einfamilienhauses in Schleitheim. Durch die unverzüglich eingeleiteten Löscharbeiten des Hausbesitzers und das schnell eingetroffene Aufgebot an Einsatzkräften, bestehend aus der Feuerwehr Randental, des Wehrverbandes Oberklettgau, und der Schaffhauser Polizei, wurde der Brand rasch gelöscht. Vier Personen, darunter ein Funktionär der Feuerwehr, wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung zur Kontrolle ins Spital gebracht. Der entstandene Sachschaden an der Liegenschaft ist erheblich. Die Brandursache ist Gegenstand laufender Ermittlungen der Schaffhauser Polizei.

Im Einsatz standen rund 40 Angehörige der Feuerwehr Randental und des Wehrverbandes Oberklettgau, des Rettungsdienstes der Spitäler Schaffhausen, der Rettungswache Stühlingen und der Schaffhauser Polizei. (Quelle: shpol)

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Tim Theiler kennt weder Höhenangst noch Heimweh

Tim Theiler aus Wilchingen ist im zweiten Lehrjahr als Seilbahnmechatroniker. Als einer von 28 Lernenden in seiner Berufsschulklasse aus der ganzen Schweiz wählte er einen speziellen Beruf, bei dem Höhenangst keine Option ist. Lesen Sie den Artikel in der aktuellen Ausgabe des «Klettgauer Bote».