Anmelden

Anklageerhebung im Fall Rimuss

Erstellt von Sibylle Meier | |   Hallau

Die Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen hat im Zusammenhang mit mutmasslichen strafbaren Handlungen zum Nachteil der RWKR Hallau AG (bis 06.12.2017 Rimuss- und Weinkellerei Rahm AG) zwei Verfahren wegen diverser Vermögensdelikte geführt und diese nun mit Anklageerhebung an die Strafkammer des Kantonsgerichtes Schaffhausen abgeschlossen.

Den beschuldigten Personen werden für den Deliktszeitraum 2011 bis 2018 insbesondere mehrfache ungetreue Geschäftsbesorgung und mehrfache Urkundenfälschung beziehungsweise Gehilfenschaft dazu vorgeworfen. (eg)

 

Zurück
Die Kommentarfunktion steht nur registrierten und angemeldeten Nutzern zur Verfügung. Zum Login.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!