Anmelden

Froschsperren für die sichere Strassenüberquerung

Erstellt von Daniela Burth | |   Hallau

Jedes Jahr im Februar stellen die Mitglieder des Naturschutzvereins Hallau an der Wunderklingerstrasse Froschsperren auf, um den Grasfröschen und Erdkröten den Weg zum Biotop zu erleichtern.

Wenn in Hallau vom «Biotop» die Rede ist, dann wissen alle, dass es um den Weiher am Lochgraben geht, dessen offiziellen Namen aber viele gar nicht kennen. Der Weiher entstand in den Jahren 1978/79. Nicht nur Amphibien, sondern auch verschiedene Wasservögel und Fische siedelten sich in kurzer Zeit an.

Mitglieder des Naturschutzvereins stellen die Sperren auf und sammeln gleichzeitig den Müll ein, der leider auch jedes Jahr ein Thema ist. Zum Schluss konnten die Verantwortlichen einen Check über 1000 Franken von den Organisatoren des Oberhallauer Bergrennen entgegennehmen.

Lesen Sie den ganzen Artikel in der Dienstagausgabe des «Klettgauer Bote».

Zurück
Die Kommentarfunktion steht nur registrierten und angemeldeten Nutzern zur Verfügung. Zum Login.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!