Anmelden

Konsequente Umsetzung der neuen Massnahmen des Bundesrates im Kanton Schaffhausen

Erstellt von Sibylle Meier | |   Schaffhausen

Der Bundesrat hat gestern weitere schweizweite Massnahmen gegen die schnelle Ausbreitung des Coronavirus ergriffen. Ziel ist, die Zahl der Kontakte unter den Menschen stark zu reduzieren. Bars und Restaurants haben um 23 Uhr zu schliessen, Discos und Tanzlokale werden geschlossen. Alle Veranstaltungen mit mehr als 50 Personen sowie sportliche und kulturelle Freizeitaktivitäten mit mehr als 15 Personen sind untersagt. Zudem wird die Maskenpflicht ausgeweitet. Die Massnahmen gelten ab heute.

Der Regierungsrat sieht keine Notwendigkeit, über die Anordnungen des Bundes hin-ausgehende Massnahmen für den Kanton Schaffhausen festzulegen. Er wird die vom Bund beschlossenen Anordnungen rasch umsetzen. Die Behörden werden die Einhaltung der Massnahmen konsequent, aber mit Augenmass kontrollieren. Der Regierungsrat nimmt mit grosser Besorgnis zur Kenntnis, dass die Fallzahlen und die An-zahl Hospitalisationen drastisch zunehmen. Der Regierungsrat ruft die Schaffhauser Bevölkerung dazu auf, die Anordnungen strikte zu befolgen. Es wird kein Besuchsverbot in Spitälern und Heimen angeordnet. Die Entscheidung darüber bleibt in der Eigenverantwortung der einzelnen Institution. Ebenso werden den Spitälern keine Vorschriften bezüglich elektiver Eingriffe gemacht. Die Spitäler Schaffhausen haben entsprechende Vorkehrungen getroffen. Aufgrund der steigenden Hospitalisationen haben sie betriebli-che Umstellungen vorgenommen. Der Regierungsrat steht in engem Kontakt mit den Verantwortlichen der Spitäler Schaffhausen. Das Contact Tracing funktioniert im Kanton Schaffhausen weiterhin. Schaffhausen ist ein Grenzkanton. Der Regierungsrat begrüsst, dass die Grenzen offen bleiben. Der Regierungsrat dankt allen Schaffhauserinnen und Schaffhausern für die Mithilfe bei der Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie und für die gelebte Solidarität jetzt und in der kommenden schwierigen Zeit. (eg)

Zurück
Die Kommentarfunktion steht nur registrierten und angemeldeten Nutzern zur Verfügung. Zum Login.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!