Anmelden

Motorradlenkerin nach Alleinunfall verletzt

Erstellt von Sibylle Meier | |   Polizei

Am Donnerstagabend befuhr eine 18-jährige Schweizerin mit einem Motorrad den Parkplatz einer Firma in Beringen, zwecks privater Fahrschulung für Motorräder. Anlässlich der Fahrt verlor die Lenkerin die Kontrolle über das Fahrzeug, geriet ab dem Parkplatz, fuhr quer über einen Fahrradweg und stürzte angrenzend auf einen Randstein, beziehungsweise eine Betonstufe.

Durch den Aufprall wurde die Motorradlenkerin leicht verletzt und musste durch den Rettungsdienst ins Spital überführt werden. Die 18-jährige verfügte nicht über den erforderlichen Führer- oder Lernfahrausweis. Im Einsatz standen eine Ambulanz-Crew sowie drei Funktionäre der Schaffhauser Polizei. Am Motorrad entstand leichter Sachschaden. Die Schaffhauser Polizei weist darauf hin, dass auf privaten Plätzen, welche öffentlichen Charakter aufweisen, beziehungsweise für einen unbestimmten Personenkreis zugänglich sind, das Strassenverkehrsrecht Anwendung findet. (SHPOl)

Zurück
Die Kommentarfunktion steht nur registrierten und angemeldeten Nutzern zur Verfügung. Zum Login.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!