Anmelden

Podestplätze und Glück im Unglück in Hemberg

Mit dem Rennen in Hemberg startete die Bergrennsaison 2019 für die Rennpiloten aus dem Klettgau. Sieben Fahrer sind gestartet, zwei davon konnten die Rennläufe wegen technischen Defekten nicht absolvieren. (sgh)

Zurück
Die Kommentarfunktion steht nur registrierten und angemeldeten Nutzern zur Verfügung. Zum Login.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!