Anmelden

Schweizer Transitpendler können mit Bescheinigung ab sofort alle Grenzübertritte passieren

Erstellt von Sibylle Meier | |   Polizei

Zuletzt haben die Staatskanzlei Schaffhausen mehrere Anfragen erreicht, ob alle wiedergeöffneten Grenzübertritte von Schweizer Transitpendlerinnen und -pendlern überquert werden können. Zwischenzeitlich liegt die Bestätigung der Bundespolizeidirektion Stuttgart vor, dass die hierfür erforderlichen Absprachen erfolgt seien. Demnach ist es per sofort auch Schweizer Arbeitspendlerinnen und -pendlern offiziell möglich, – analog dem bereits eingeführten Verfahren beim Jestetter Zipfel – von ihrem jeweiligen Wohnort in der Schweiz über deutsches Hoheitsgebiet ihren Arbeitsplatz in der Schweiz zu erreichen. Als Nachweis dient das bereits vorhandene Formular der Bundespolizei "Bescheinigung für Berufspendler", welches durch den Arbeitgeber auszufüllen und zu unterschreiben ist. Zudem müssen die Einreise und der anschliessende Transit für einen erleichterten/verkürzten Arbeitsweg zur Erreichung des angegebenen Arbeitsplatzes auf schweizerischem Hoheitsgebiet nachvollziehbar sein.

 

Link zur Pendlerbescheinigung: www.bundespolizei.de/Web/DE/04Aktuelles/01Meldungen/2020/03/pendlerbescheinigung_beruf_down.html;jsessionid=0C45BF4372BECA40C6FF7121861D3495.2_cid297

 

 

Zurück
Die Kommentarfunktion steht nur registrierten und angemeldeten Nutzern zur Verfügung. Zum Login.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!