Anmelden

Weitere Unterstützung für ältere Arbeitnehmende und Stellensuchende

Erstellt von Sibylle Meier | |   Schaffhausen

Das SECO hat im Rahmen des Impulsprogramms 2020 bis 2022 rund 2.7 Millionen Franken für individuelle Massnahmen im Kanton Schaffhausen zugunsten von älteren Personen bewilligt. Schaffhauser Betriebe können neu auch präventiv ans Arbeitsamt gelangen. Mit diesen Massnahmen sollen Kündigungen vermieden und ältere Personen mit hohem Risiko einer Langzeitarbeitslosigkeit im Arbeitsmarkt gehalten werden. Das Arbeitsamt arbeitet im Rahmen des Programms mit der Industrievereinigung Schaffhausen (IVS) sowie dem Kantonalen Gewerbeverband (KGV) zusammen. (eg)

Zurück
Die Kommentarfunktion steht nur registrierten und angemeldeten Nutzern zur Verfügung. Zum Login.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!